Thomas Mann und Ivan Olbracht [German-language Edition]

Der Einfluss von Manns Mythoskonzeption auf die karpatoukrainische Prosa des tschechischen Schriftstellers, Second edition

Olga Zitová

ibidem Press

Thomas Mann und Ivan Olbracht [German-language Edition]

Google Preview

Pub Date: March 2015

ISBN: 9783838207438

130 Pages

Format: Paperback

List Price: $34.00

Pub Date: March 2015

ISBN: 9783838266633

130 Pages

Format: E-book

List Price: $22.99

Thomas Mann und Ivan Olbracht [German-language Edition]

Der Einfluss von Manns Mythoskonzeption auf die karpatoukrainische Prosa des tschechischen Schriftstellers, Second edition

Olga Zitová

ibidem Press

Zitovás literary analysis starts at the interface of Czech and German literature in the first half of the twentieth century. Thomas Mann's novel Joseph and His Brothers is set in comparative relation to Ivan Olbracht's prose texts Nikola Šuhaj loupežník and Golet v údolí. Olbracht translated three volumes of Mann's Joseph's tetralogy parallel to the composition of his own prose works. Zitová examines the influence of Olbracht's translation work on his own work.

Zitovás literaturwissenschaftliche Analyse setzt an einer Schnittstelle der tschechischen und deutschen Literatur in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts an. Thomas Manns Roman Joseph und seine Brüder wird vergleichend in Beziehung gesetzt zu Ivan Olbrachts in den dreißiger Jahren entstandenen Prosatexten Nikola Šuhaj loupežník und Golet v údolí. Olbracht übersetzte parallel zur Abfassung seiner Prosawerke insgesamt drei Bände aus Manns umfangreicher Josephs-Tetralogie. Diese Übersetzertätigkeit blieb, wie Zitová aufzeigt, nicht ohne Einfluss auf sein eigenes Schaffen. Das Buch knüpft an eine von Jirí Opelík geschriebene Studie Olbrachts reife Schaffensperiode sub specie seiner Übersetzungen aus Thomas Mann und Lion Feuchtwanger (1967) an, in der dieser tschechische Literaturwissenschaftler das Thema eröffnete. Mit Zitovás Tiefenanalyse schließt sich diese germanobohemistische Forschungslücke.
Olga Zitová's book fills an academic void of German-Czech studies research. Prof. Dr. Jirí Holý, Charles University, Prague, Czech Republic
Olga Zitová [is] a perfectly trained German literature expert as well as a knowledgeable Czech studies professional reclaiming new insights into the work of Ivan Olbracht, one of the doubtlessly most fascinating Czech prose authors. The book will be certain of the attention of German literature researchers, especially of Thomas Mann experts. Prof. Dr. Reinhard Ibler, Justus-Liebig-Universität Gießen
1. Einführung
2. Der Mythos und Thomas Mann
3. Joseph und seine Brüder
4. Ivan Olbracht, die Karpatenukraine und Übersetzungen aus dem Deutschen
5. Nikola Šuhaj loupežník
6. Golet v údolí
7. Schluss
8. Verwendete Literatur

About the Author

Olga Zitová teaches philosophy at the Charles University in Prague.

Olga Zitová, Bohemistin und Germanistin, ist Mitglied des Zentrums für Holocauststudien und jüdische Literatur am Institut für tschechische Literatur und Komparatistik an der Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität in Prag. Sie nimmt am Forschungsprojekt Repräsentation der Juden und jüdischer Themen in der böhmischen Literatur des 20. Jahrhunderts teil.